Ultraschall der Säuglingshüfte

... ersparen Sie Ihrem Kind ...

... eine - vermeidbare - Hüftgelenksarthrose!

Mit Hilfe einer schmerzlosen Ultraschalluntersuchung der Hüftgelenke Ihres Säuglings kann festgestellt werden, ob eine Reifungsverzögerung der Hüftpfanne vorliegt.

Man kann dann mit einfachen Maßnahmen (häufig genügt "breites Wickeln") fast immer verhindern, dass ein nicht wieder gut zu machender Schaden des Hüftgelenks entsteht.

Insbesondere wenn eine Beckenendlage in der Schwangerschaft vorlag, ein Kaiserschnitt vorgenommen wurde oder Sie selbst an einer Hüfterkrankung leiden, empfehlen wir dringend die Ultraschalluntersuchung.