Osteoporose-Schwerpunktpraxis

Osteoporose muss nicht sein!

Was ist Osteoporose?

In Deutschland leiden über 5 Millionen Menschen an Knochenschwund (Osteoporose). Alle 5 Minuten bricht ein Wirbelkörper als Folge einer Osteoporose. Sehr häufig sind auch Brüche des Unterarms (Radiusfraktur) oder der Oberschenkelhalsknochens durch den mürben Knochen.

Die Folgen sind z. B. Schmerzen, Bettlägrigkeit und der Verlust der körperlichen Selbständigkeit.

Osteoporose muss nicht sein!

Durch rechtzeitige Diagnosestellung kann eine gezielte Behandlung noch vor dem Auftreten von schmerzhaften Brüchen begonnen werden.

Häufig kann durch richtige Ernährung, körperliche Belastung und einfache Nahrungsergänzung z. B. mit Vitamin D3 und Kalzium ein Fortschreiten einer Osteoporose aufgehalten werden.

Aber auch bei höhergradigen Osteoporosen kann mit neuesten Medikamenten erfolgreich behandelt werden. Dies ist wissenschaftlich auf höchstem Niveau bewiesen!

Tabelle Calciumgehalt in Lebensmitteln