Kompetenznetz Orthopädie & Unfallchirurgie

Das Kompetenznetz Orthopädie/Unfallchirurgie ist eine vom Berufsverband der Orthopäden und Unfallchirugen (BVOU) ins Leben gerufene Kooperation orthopädischer und unfallchirurgischer Praxen und Kliniken.

Die Vernetzung dient der Optimierung der Patientenversorgung sowie der internen und externen Kommunikation der Leistungserbringer. Weiterhin sollen die Schnittstellen zwischen den einzelnen Leistungserbringern unter Versorgungs-, Kommunikations- und Kostenaspekten weiter verbessert werden. Das Kompetenznetz erlaubt die Außendarstellung orthopädischer und unfallchirurgischer Kompetenz mit den unterschiedlichen Leistungsspektren und Spezialisierungen in Praxis und Klinik.

Das Kompetenznetz kann Daten für medizinische Forschung und Versorgungsforschung liefern.

Das Kompetenznetz Orthopädie und Unfallchirurgie versteht sich als bundesweit flächendeckendes Netz mit regionalen bzw. lokalen Einheiten. Die Netzstruktur ist angebunden an die Organisationsstrukturen des BVOU. Sprecher der landesweiten bzw. regionalen Kompetenznetze sind die Landes- und Bezirksvorsit-zenden des BVOU.

Weitere Ziele sind:

  • die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen
  • Patientenschulungen
  • gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • Nutzung gemeinsamer Versorgungseinrichtungen
  • Schnittstellenfunktion zu Presseorganen
  • die Bildung fachspezifischer Netze
    (beispielsweise Orthopädische Rheumatologie oder Osteologie).