Beruflicher Werdegang

  • Geburtsjahr: 1966
  • Staatsexamen: 1993 nach Studium in Regensburg und München
  • Arzt im Praktikum: 1994 bis 1996 Chirurgische Abteilungen Unfallchirurgie, Orthopädie, Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie (Dr. Deiml, Dr. Haiböck)
  • Approbation: 1996
  • Assistenzarzt: 1996 Chirurgische Abteilungen des Klinikum Deggendorf (Dr. Deiml, Dr. Haiböck)
  • Assistenzarzt: 1996 bis 1998 Chirurgische Abteilung des Kreiskrankenhaus Zwiesel (Dr. Seubert)
  • Assistenzarzt: 1998 bis 2000 Chirurgische Abteilung des Krankenhaus Obernzell (Dres. Dölle, Ilge Oberneder)
  • Assistenzarzt: 2000 bis 2004 Chirurgische Abteilung des Kreiskrankenhauses Bühl (Dr. Ertl)
  • Assistenzarzt: 2005 Chirurgische Abteilung des Kreiskrankenhaus Kandel (Prof. Dr. Kramer)
  • Assistenzarzt: 2005 bis 2014 Chirurgische Abteilungen (Visceralchirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie) des Klinikum Mittelbaden Baden-Baden (Prof. Berger, Prof. Rabenseifner, Prof. Thomsen)
  • Oberarzt: 2015 bis 2018 Orthopädie und Unfallchirurgie der Paracelsus-Klinik Karlsruhe (Dr. Wetzel)
  • Facharztprüfung Chirurgie: 2009
  • Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie: 2017
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie: 2018

Zusatzqualifikationen

  • Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“
  • Fachkunde „Rettungsdienst"
  • Fachkunde „Strahlenschutz für Ärzte"
  • ATLS Provider

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • BDC Bund deutscher Chirurgen
  • VSOU Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.